Was ist für Dich, Mia, das Besondere an Yoga?

Yoga entschleunigt mich und senkt mein Stresslevel.
Ich habe durch die regelmäßige Yogapraxis so was wie einen Stress-Puffer um mich aufgebaut, der alles anstrengende und stressige filtert und somit bin ich viel gelassener geworden.

 Ist Yoga nur was für sportliche Leute?

Natürlich nicht. Egal ob jung oder alt, es ist nie zu spät mit Yoga anzufangen.

Bereits sportlich aktive Teilnehmer lernen durch Yoga ein besseres Körperbewusstsein aufzubauen und werden dadurch in ihrer Sportart noch besser.
Sportneulinge werden durch Yoga fitter und gewinnen mehr Freude an der Bewegung und werden am Ende sportlich.

Wie gestaltest Du Deine Yoga-Stunden?

Am Anfang frage ich immer kurz ab, wie die Yogaerfahrung der Teilnehmer im Kurs ist.
Daraufhin kann ich meine grundsätzliche Stundenidee den Teilnehmern anpassen und entweder mehr eine Anfängerstunde oder fortgeschrittene (sportlichere) Stunde leiten.

Warum gibst Du Yoga in der Boulderwelt?

Ich habe zu Beginn der Boulderwelt München Ost selbst viel gebouldert. Kraft habe ich schnell aufgebaut, aber an vielen Stellen hat mir doch die Flexibilität in der Hüfte oder Beinen gefehlt, so dass ich bestimmte Stellen nie geschafft habe.
Jetzt, nachdem ich über 14 Jahre intensiv Yoga praktiziere, ist das alles viel leichter für mich geworden. Und genau diese Erfahrung möchte ich mit den anderen Kletterbegeisterten teilen.
Vieles lässt sich leichter mit Hilfe von Flexibilität und Mobilität bouldern als nur mit reiner Kraft.

Was bringt Yoga speziell für alle Boulder-Begeisterten?

Es gibt viele Haltungen im Yoga, die genau die Muskelgruppen stärken, die für das Bouldern notwendig sind, sei es Schultern, Beine, Handgelenke etc.
Gleichzeitig werden die Mobilität der Gelenke und die Flexibilität von Sehnen und Bändern verbessert.
Dadurch sieht man nicht nur besser in der Wand aus, man meistert auch anspruchsvolle Boulder mit mehr Leichtigkeit.

Hast Du eigentlich Bouldern schon mal selbst ausprobiert?

Ja, ich habe mit der Eröffnung der Boulderwelt München Ost angefangen zu bouldern und bin 2 Jahre lang 2x die Woche zum bouldern gegangen.
Aufrgund fehlender Zeit neben der Arbeit ist es dann leider „eingeschlafen“.
Aber jetzt, da ich Yogakurse in der Boulderwelt München West leite, werde ich wieder anfangen. Ich gehe dann vor den Yogastunden selbst eine Runde bouldern.

Mia, mit welchen drei Worten würdest du Dein Yoga umschreiben?

Kraft trifft Mobilität/Flexibilität.

Portrait Yogalehrerin Mia

Lust auf Yoga mit Mia?

Mia gibt bei uns in der Boulderwelt Workout Yogakurse und freut sich über Deinen Besuch.

Offene Yogastunde

Dienstags um 19:30 bis 20:30 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich.