Halle | Umschraubtermine | Fun Facts

Virtueller Rundgang

Die Halle

Unsere Halle in der Übersicht

Die Boulderwelt München West teilt sich in 2 Stockwerke auf. Im Erdgeschoss findet Ihr das Bouldercafé, den Parcoursbereich und den Außenblock. Im ersten Stock gibt es die Kinder- und Jugendwelt, die Trainingswelt, den Yogaraum, den Mixed Bereich und natürlich die Umkleiden und Duschen.


Große Halle EG

Im Erdgeschoss findet ihr unser Boulder Café und unsere große Halle mit spannenden Kletterwänden und Boulderproblemen. In der großen Halle ist der Zutritt für Kinder erst ab 14 Jahren oder mit gültigem Boulderführerschein erlaubt. Bei der kostenlosen Boulderführerscheinprüfung werden sowohl Kind als auch Begleitperson auf unsere Hallenregeln und das generelle Boulderwissen geprüft, ob das Verständnis und Beherrschen der Regeln für ein sicheres und harmonisches Miteinander in der Halle vorhanden sind.

Kinder- und Jugendwelt 1. OG

Für Eure Kinder haben wir im ersten Stockwerk mit viel Herzblut eine spannende Kinder- und Jugendwelt gebaut: Jede Menge Boulderfläche nur für Kinder mit kindgerechten Griffen und Abständen und speziellen Kinderparcours. Der Kleinkinder-Bereich hat sogar eine handbemalte Unterwasserwelt und einem lustigen Inka-Dschungel für Kinder ab ca. 2-3 Jahren.

Mixed Bereich 1. OG

Das Zusammenspiel zwischen Jung und Alt ist uns in der Boulderwelt sehr wichtig und wir möchten das Bouldern beim Nachwuchs aktiv fördern und unterstützen. Daher gibt es nun zusätzlich zur Kinder- und Jugendwelt im 1. OG auch einen „Mixed Bereich“ für Kinder ab 6 Jahren: ein Parcoursbereich, der sowohl für Kinder als auch für Erwachsene zugänglich ist. Im Mixed Bereich gibt es zusätzlich zu den normalen Parcoursfarben noch zwei exklusive Kinderparcours (rot und mint). In den Kinderparcours achten wir verstärkt auf kleinere Griffabstände und Züge, so dass Kinder oder kleinere Erwachsene hier viele, gut machbare Boulder finden.

Yogaraum, Trainingsbereich und Trainingswelt 1. OG

In unserem Yogaraum nehmen wir Euch während unseren offenen Stunden oder im mehrteiligen Yoga Kurs an die Hand und leiten Euch durch ein super Ausgleichstraining für die beanspruchte Muskulatur beim Bouldern.

Unser Trainingsbereich hat alles was das Kletterer-Herz begehrt. Hier findet Ihr Campusboard, Sprossenwand, Definierwand und ein Steckbrett für das perfekte kletter-spezifische Training. Für das Warm-Up und das Cool-Down findet Ihr hier auch viele Traversen in verschiedenen Schwierigkeiten.

Fitness ohne Furcht und Tadel! In der Trainingswelt findet Ihr alles was Ihr für ein vollumfängliches Functional Training braucht. Neben einem Tower gibt es viele freie Geräte wie TRX Schlingen, Kettlebells, Langhantel, Boxsack und Battleropes, die sowohl am „Tower“ als auch auf den beiden Freitrainingsflächen verwendet werden können.

Umschraubrhythmus

Jede Woche neue Boulder in jedem Schwierigkeitsgrad!

Jede Woche schrauben wir drei Wandteile mit Bouldern in allen Graden um. Das heißt jeder – egal ob Anfänger oder Profi –  findet jede Woche neue Herausforderungen!

Welcher Wandbereich gerade neu ist oder in der nächsten Schrauber-Woche neu geschraubt wird, könnt Ihr der untenstehenden Tabelle und dem Hallenplan entnehmen. Der Buchstabe (A bis F) gibt an, um welche Wandteile es sich handelt. Jeder Buchstabe ist im Hallenplan einer anderen Farbe zugeordnet.

Zusätzlich zu den Bouldern im Parcoursbereich gibt es zusätzlich im Wechsel immer wieder Neues an den Traversenwänden, im Außenbereich und natürlich in der Kinderwelt.

Im Normalfall schrauben wir montags, dienstags und donnerstags um. Bitte beachtet, dass es aufgrund von Veränderungen (Ausfall Routenschrauber, Wettkämpfe etc.) zu Verschiebungen im Plan kommen kann.

Wo gibt es neue Boulder? 
Diese Woche neuE
Nächste Woche neuF

Schwierigkeitsverteilung

Hier findet Ihr unsere Parcoursfarben in aufsteigender Reihenfolge von leicht (2a) bis schwer (bis 7c+). All unsere Boulder werden mit der Fontainebleau Skala bewertet. Eine Besonderheit stellen die Farben Rot, Mint und Weiß dar.

Weiß ist ein der sogenannte Bonusparcours: ein Überraschungspaket an Bouldern in einem sehr breiten Schwierigkeitsspektrum. So könnt Ihr mal ganz frei von jeglichem Schwierigkeitsgrad einfach mal neue Bewegungen ausprobieren!

Im 1. OG gibt es im Mixed Bereich und der Kinder- und Jugendwelt zwei exklusive Kinderparcours in den Farben Rot und Mint. In den beiden Kinderparcours achten wir verstärkt auf kleinere Griffabstände und Züge, so dass Kinder oder kleinere Erwachsene hier viele, gut machbare Boulder finden. Dabei bewegt sich der rote Parcours zwischen 4a und 5c und der minte Parcours zwischen 6a-6c aufwärts!

Schwierigkeit (Fb)Grifffarbe
2a bis 3aBlau-Schwarz
3b bis 4bLila
4b bis 5bGrün
5a bis 6aBlau
5c bis 6bOrange
6a+ bis 6cSchwarz
6c bis 7a+Pink
7a+ bis 7c+Gelb
BONUS (5a bis 7a)Weiß
1. OG - Kinderparcours (4a-5c)Rot
1. OG - Kinderparcours (6a-6c)Mint

Daten und Fakten

  • Halle

    Hallenhöhe 5,5 m
    Grundfläche Innen 2500 m²
    Grundfläche Aussen 450 m²
    Mattenfläche 1000 m²
    Boulderfläche gesamt  1650 m²
    Kinderwelt Grundfläche 200 m²
    Kinderwelt Boulderfläche 300 m²
    Trainingswelt 160 m²
  • Bouldern

    Anzahl Boulder über 400
    Schwierigskeitgrade (Fb) 2a- bis 7c+
    Anzahl Parcours inkl. Kids-Parcours 11
    Wandhöhe 2.5 m bis 4.5 m
    Boulderfläche Dachbereich 90 m²
    Max. Länge Überhang 12 m
    Max. Länge Boulder15 15 m
  • Trainingswelt

    Blackrolls 8
    Plyo-Boxen 3
    Unterstützungsbänder für Klimmzüge 8
    Springseile 8
    Medizinbälle (3,4,5,6,7 kg) 5
    Turnmatten 10
    Schlingentrainer 8
    Holzringe 2
    Fitnessbänder Diverse
    Kettlebells 4, 8, 10, 12, 16 und 20 kg
    Hantelscheiben 1, 25, 2,5, 5 ,10 und 15 kg
    fette Tower 1
    fette Anlage für die richtige Tunes für ein gescheites Workout
    Drückbank und Dipstange für den Trizeps
    Boxsack für den Bizeps
  • Fun Facts

    Couches / Beanbags / Sonnenlieger 22
    Cappuccinotassen 62
    Biergarten 120m²
    Steaks auf den Grill Lecker
    Slackline Geilomat
    Happy Boulderer Unzählbar
    Wie werden wir noch genannt Boulderworld, BW, größte Boulderhalle der Welt
    Equipment/Ausrüstung/Climbing Gear bequeme Kleidung, Kletterschuhe, Chalk/Magnesium/Kreide
    kein Seil, kein Gurt
    Training Features
    Vollgeschraubte Wand zum Selberdefinieren
    Traversenbereich 80m²
    Traversen 15 Stk
    Campusboard 4m hoch!
    Lapis Kugeln/Rollybar Pressig!
    Dips/Klimmzugstange Kräftig!
    Steckbrett Riesig!
    Hanteln Gib ihm!
    Beanspruchte Körperregionen
    Oberkörper Arme, Brust, Rücken, Waschbrett-Bauch
    Unterkörper Hintern/Po (Knackarsch-verdächtig), Beine